50 Jahre NWRK

Am 19. März 1971 gründeten die Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern und Solothurn die Nordwestschweizer Regierungskonferenz NWRK mit dem Ziel den gegenseitigen Austausch zu fördern, die Region politisch zu stärken und ihre Anliegen wirkungsvoll gegenüber dem Bund und anderen Regionen der Schweiz vertreten zu können. Während die Mitglieder über die Jahre wechselten, zum Beispiel mit dem Beitritt des neugegründeten Kantons Jura 1998 oder dem Statuswechsel der Kantone Bern und Zürich zu assoziierten Mitgliedern der Konferenz, hat sich das Gründungsziel bis heute gehalten.

Die NWRK bezweckt seither den gegenseitigen Austausch von Informationen und die Koordination in der Erfüllung vereinbarter staatlicher Aufgaben, eine wirkungsvolle Vertretung der Region gegenüber dem Bund und anderen Regionen in der Schweiz, die Bündelung des gemeinsamen Auftritts gegenüber den Partnern in der Oberrheinkooperation und anderen europäischen Grossregionen sowie die Schaffung eines Überblicks über kantonsübergreifende Aktivitäten und die Gewährleistung des Informationsflusses zwischen den interkantonalen Gremien der Region.

Auszug aus dem Gründungsprotokoll vom 19.3.1971

Auszug aus dem Gründungsprotokoll vom 19.3.1971

Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion 1970

Bild aus dem Jahr 1970 der Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion, dem Gründungsort der NWRK