Mitteilungen

Vorstand der Regio Basiliensis positioniert sich zu aktuellen Entwicklungen und Perspektiven in den bilateralen Beziehungen Schweiz-EU

  • 12.02.2020

Die EU ist aus wirtschaftlicher, politischer, aber auch kultureller Sicht unbestritten einer der wichtigsten Partner der Schweiz. Die Abstimmung zur Begrenzungsinitiative am 17. Mai 2020 wird entscheidend sein für die Weiterführung der bilateralen Verträge, die Haltung der EU sowie die Handlungsfähigkeit der Schweiz. Der Vorstand der Regio Basiliensis setzt sich vehement für die bilateralen Beziehungen zu Gunsten der Wirtschafts- und Wissenschaftsregion Nordwestschweiz ein.